Turnen wie die Tiere (ab 2 Jahren)

Aktualisiert: Jan 21


Mir ist soeben ein wunderbares Buch in die Finger gekommenen, das buchstäblich kleine Herzen höher schlagen lässt. Es ist: "Turnen wie die Tiere" von Doris Rübel (Carlsen Verlag).


Für die geistliche und körperliche Gesundheit eines Kindes ist Bewegung unverzichtbar. Mit jeder Regung lernen die Kleinen Neues über ihren Körper, sie schulen ihr Gleichgewicht und erleben die Gesetze der Physik. Erwiesenermassen hängt auch die Sprachentwicklung mit den motorischen Fähigkeiten eines Kindes zusammen.


Alles in Bewegung

Kinder haben meist einen natürlichen Bewegungshunger, der gestillt werden will. Welches Kind mag nicht klettern, fangen, rennen, kriechen, rollen? Meine drei Jungs jedenfalls standen schon als Kleinkinder nie still. Das hat sich über die Jahre nicht wirklich geändert. Heute heisst es jedoch "Sport machen" :-)


Wenn zur Zeit auch die Erwachsenen vermehrt zu Hause herumturnen, mag doch kein Kleinkind still daneben sitzen. Es macht zu viel Spass, die turnende Mama oder den trainierenden Papa nachzuahmen.


Gemeinsames Yoga

Yoga beispielsweise erlebt- nicht nur wegen Corona- einen regelrechten Boom. Das haben auch IllustratorInnen entdeckt. Das Buch. "Turnen wie die Tiere" nähert sich spielerisch diversen Yoga-Posen an. Es regt die Fantasie der Kinder an, denn sie begegnen im Buch Tieren, die sie kennen. Dabei geht es allerdings um deren Bewegungen und deren Aussehen. Das Buch aktiviert also gleichzeitig die kindliche Vorstellungskraft: "Stell dir vor, du bist ein kleiner Frosch...". Sie ahmen sie diese figürlich nach. Diese Anleitungen dazu sind kurz und klar.


Im Buch hören wir es miauen, zischen, brüllen und vieles mehr...

Tipp: Warum nicht gleich noch passende Versli aufsagen oder Lieder singen, die das Kind über die Tiere im Buch kennt? z.B. passend zu dieser Buchseite mit dem Frosch: 
"Heut' ist ein Fest bei den Fröschen am See..." https://www.youtube.com/watch?v=voYw0VoNNc0 

Wenn Gruppenkurse im Fitnesscenter schon ausfallen müssen, findet das Training halt zu Hause statt, mit Kind und Kegel. Schon macht es doppelt Spass.


Liebe Grüsse

Ilaria







28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen