Was essen wir heute? (2-5 Jahren)

Aktualisiert: März 24


Ein Wochenmenü- Spiel-Buch-mit-Lied


Das erste was mich mein jüngster Sohn gewöhnlich fragt, wenn er mittags vom Kindergarten nach Hause kommt, ist: "Mama, was essen wir heute?" Ein Blick in den Topf, dann folgt sogleich entweder ein freudiges "Ja! Mmmmmh"oder ein empörter Protest: "Das hani nöd gern!" Der Kindergarten entfällt im Moment. Die Kommentare zum Essen bleiben.


Essen geniesst bei Kindern einen hohen Stellenwert. Sie können praktisch dauernd etwas knabbern und haben schon früh ihre Lieblingsgerichte. Nicht selten ist Essen ein Streitthema in der Familie. Essen beschäftigt. Darum eignet es sich als Thema hervorragend zum Lernen, Entdecken und Erleben.


Heute wird drum spielerisch den Tisch gedeckt und in Anlehnung an Eric Carles Buch "Und heut' ist Montag" (Gerstenberg) ein Wochenmenü-Plan erstellt, ganz nach dem Motto:


Ri, ra, roll der Topf ist voll

Der Bauch ist leer

Ich hab' Hunger wie ein Bär!


In der Geschichte gibt es jeden Tag ein hungriges Tier. Jedes hat seine Lieblingsspeise:


Montag frisst das Stachelschwein Bohnen .

Dienstag frisst die Schlange Spaghetti.

Mittwoch frisst der Elefant Suppe.

Donnerstag frisst der Tiger Braten.

Freitag frisst der Pelikan Fisch.

Samstag frisst der Fuchs ein Poulet.

Sonntag frisst der Affe ein Eis.

Zuletzt kommen alle um einen Tisch!


Zum Buch gibt es ein passendes Lied, welches auf Deutsch gesungen werden kann.

Hier geht's zum Lied 

Die Elemente Wochentag-Tier-Speise animieren zum spielerisch lernen. Dabei geht darum, Assoziationen herzustellen und die Merkfähigkeit zu trainieren (welches Tier / welche Speise) und zugleich die Wochentage zu lernen.

Schneidet die nachfolgenden Bilder aus (Erwachsene helfen) und bereitet damit ein grosser bunter SALAT zu. 
Wisst ihr  beim Anrichten, WANN WER WAS frisst? 
Die Vorschulkinder konzentrieren sich vorerst auf WER und WAS. Die Kindergarten-Kinder nehmen noch die Wochentage dazu.

(Wer die nachfolgenden Vorlagen nicht drucken kann, darf sie gerne bei mir verlangen: ilaria.morado@favilla.ch)




Zum Schluss: Was esst ihr gerne? Zeichne dein Lieblingsgericht.



Da nun klar ist, was es bei euch zum Essen geben wird, dürfen die Kinder den Familientisch decken. Was braucht es alles dazu? 


Wir wünschen allen einen guten Appetit!

Es esse jeder, was er kann

Nur nicht seinen Nebenmann.

Und wir nehmen es genau

auch nicht seine Nebenfrau!



En Guete

Ilaria





86 Ansichten

© 2018 by Atelier favilla

Ilaria Morado

Zwirnereistrasse 23

8304 Wallisellen, Schweiz

Tel: +41 79 634 07 36

  • Black Facebook Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon